Jugendsozialarbeit an der Grundschule Deisenhofen

Die Jugendsozialarbeit (JSA) basiert auf den §§ 11-15 SGB VIII, unterliegt der Schweigepflicht und ist unabhängig von Schule, deren Verwaltung und dem Lehrplan.

Ziel der Kooperation ist die Verpflichtung von Jugendhilfe und Schule, im Rahmen der jeweiligen Zuständigkeit, die Kinder an der Grundschule Deisenhofen in ihrer persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Dazu gehören im Allgemeinen die Stärkung der sozialen und persönlichen Kompetenzen und die Unterstützung bei der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit sowie die individuelle Förderung bei spezifischen Beeinträchtigungen und/oder Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Die Angebote der Jugendsozialarbeit an der Grundschule Deisenhofen sollen die schulische Erziehungsarbeit begleiten und ergänzen.

Schwerpunkte

Stille Pause

Die Stille Pause ist ein niederschwelliges, geschlechtsspezifisches und klassenübergreifendes Angebot.

Die Mädchen und Jungen werden nach Klassenstufen unterteilt, 1. & 2., sowie 3. & 4. Klasse, und können eine festgelegte Pause pro Woche geschlechtshomogen im Stille- Pause-Raum verbringen. Auf Grund der Raumgröße ist die Teilnehmerzahl auf 15 Kinder beschränkt. Die Schüler*innen können lesen, malen, Brotzeit machen, miteinander leise reden oder unter Anleitung der JSA Traumreisen unternehmen.

AG Schule (er-)leben

Die AG Schule (er-)leben ist ein partizipatives Projekt für die 3. und 4. Jahrgangsstufe.

Einmal wöchentlich treffen sich die Teilnehmer*innen für 90 Minuten, um Projekte zu initiieren, die ihnen die aktive Mitgestaltung des Schullebens ermöglicht. Das Tun für andere, ohne Auftrag oder Entlohnung, steht bei den Aktionen im Mittelpunkt. Ganz nach dem Motto: Wir für Euch!

Bei der Planung, Organisation und Durchführung steht die JSA und eine Lehrkraft den Schüler*innen zur Seite.

Klassenspezifische Angebote

1. Klassen

  • Pausenhofspiele: In einer Unterrichtsstunde werden verschiedene Spiele vorgestellt und gespielt. Eine Spielliste für die Klasse wird erstellt, evtl. mit Fotos
  • Ferdi Rollenspiele: Kleine Rollenspieleinheiten zu klassenrelevanten Themen, z.B. Missverständnis, besetzter Platz, Beschimpfung, Versehen oder Absicht, Missgeschick...

2. - 4. Klassen

  • Soziales Lernen: Umgang miteinander, Gefühle erkennen, einordnen und benennen, Selbst- und Fremdwahrnehmung (Video), Selbstwert und Wertschätzung, Kommunikation, Kooperation, Gemeinschaft

 3. / 4. Klassen

  • "aufgschaut": Gewaltprävention
  • SLH: Begleitung ins Schullandheim
  • Sexualerziehung: Typisch Mann / Typisch Frau: Weiblichkeit, Männlichkeit, Rollenzuschreibung & -erwartungen
  • Übertritt: Erwartungen, Ängste, Wünsche, Vor- und Nachteile, Freundschaften, Begleitung beim Besuch der weiterführenden Schulen

Schulbesuchshund

Die Grundschule Deisenhofen hat bereits vor 6 Jahren einem Schulbesuchshund zugestimmt. Die Labradorhündin Skyla besucht in unterschiedlichen Abständen die Schüler*innen aller Klassen. Dabei ist die Kontaktaufnahme für die Kinder freiwillig und geschieht vielfach beiläufig. Die Projekte reichen von der Präsenz des Hundes im Klassenzimmer, über Körpersprache bei Mensch und Hund bis hin zur Sensibilisierung im Umgang mit anderen Lebewesen.

Angebote für alle Klassen

  • Tiergestützte Angebote zu sozial-emotionaler, motorischer & kognitiver Kompetenz sowie zur Wahrnehmungsförderung: Lesen und Rechnen mit Skyla, Bewegung/ Sport mit Skyla, Der Schulbesuchshund im Klassenzimmer
  • Begleitung von Ausflügen
  • Klassenhospitationen
  • Meditation
  • Schülerbeobachtungen
  • Beteiligung an Lehrer- Eltern-Gesprächen, Elterngespräche
  • Krisenintervention
  • Einzelfallhilfe

Ansprechpartnerin

 

Nicole Haßdenteufel, Dipl. Pädagogin, Sozialkompetenztrainerin

Kontaktdaten

  • Schulstraße 4, 82041 Deisenhofen
  • Raum E.C.32#
  • Telefon: 089/ 237 020099, Mobil: 0160/ 5311888

 

Nähere Informationen finden Sie auf der JSA Homepage:
www.jsa-gs.de

Sprechzeiten

Erreichbarkeit: i.d.R.: Montag bis Freitag 7.30 - 16.00 Uhr